Was haben Bohnen mit Entertainment zu tun? Ziemlich viel, wenn sich dahinter Daniel Budiman, Etienne Gardé, Arno Heinisch, Nils Bomhoff und Simon Krätschmer verstecken. Die Fünf haben sich 2006 zusammengetan, 2011 die Rocket Beans Entertainment GmbH und 2012 Rocket Beans TV gegründet und damit die Gaming- und Streaming-Branche revolutioniert.
Weil Arno bereits als Produzent in Hamburg erfolgreich war, zogen die anderen Bohnen hinterher und wählten Hamburg, genauer gesagt die Ruhrstraße, als ihre neue Heimat. Und der Grundstein für eine neue Hamburger Erfolgsgeschichte war gelegt ...
Fünf kreative Köpfe wagen den Sprung und machen sich selbstständig: Was einst als die Sendung Game One begann, wird schnell ein ganzer Sender mit unzähligen Formaten, der mit authentischem Content schnell eine leidenschaftliche Community aufbaut - eine Erfolgsgeschichte, made in Hamburg.

125

Mitarbeiter*innen

300+

PRODUZIERTE FORMATE

8.5MIO.+

Views / Monat

3

Grimme-preis-nominierungen

Kreativität durch Hamburgs Vielfalt

Daniel
Daniel "Budi" Budiman, Moderator und Gesellschafter RBTV
Die Diversität von Hamburg ist für die Rocket Beans seit Beginn eine große Inspirationsquelle. Ob vielfältige Kieze, innovative Start-ups und Unternehmen, preisgekrönte Gastronomie oder kultige Kneipen: überall schlummern Ideen und kreative Köpfe.
In Hamburg sind Popkultur, Subkultur und Mainstream nah beieinander, schnell erreichbar. Daraus entsteht ein einzigartiger Schmelztiegel.

Arno Heinisch, Gründer und Geschäftsführer RBTV

Der Weg zum Erfolg

Die Geschichte der Bohnen ist ohne das gute alte Musikfernsehen nicht denkbar. Genauer: Hätte es bei MTV die Show „Game One“ (und vorher den TV-Sender Giga) nicht gegeben, gäbe es die Rockets Beans in ihrer heutigen Form nicht.

Dieses Zugpferd war ab 2006 ihr Hauptprojekt und als MTV Ende 2014 bei der Show den Stecker zog, entschieden sich die Bohnen für den mutigen Schritt, auf eigene Faust für ihren YouTube-Channel zu produzieren. Eine entscheidende Rolle spielte dabei die Community: Nicht nur ihr Rückhalt und ihre Treue halfen, sondern auch finanziell griffen sie den Bohnen unter die Arme, als die Gründung des eigenen Internetsenders näher rückte. Seitdem sind Community und Macher*innen eng miteinander verwoben und die Fans konsumieren und kommentieren den Content und gestalten ihn auf eigene Art auch mit.

Ebenso wie die Rocket Beans eine besondere Beziehung zu ihrer Community pflegen, nimmt die Medienhauptstadt Hamburg als ihre Wahlheimat einen besonderen Stellenwert für sie ein: Nach den Anfängen in der Ruhrstraße ging es über den Waterloohain in die Heinrichstraße, wo die Bohnen bis heute ihren Hauptsitz haben.

Durch ihr immenses Wachstum belegen sie dort inzwischen mehrere Wohnhäuser nebeneinander. Ihre Büros sind urig, sehr individuell gestaltet und spiegeln wider, wie die Rocket Beans sind: bunt und vielfältig, divers und inklusiv.  Sie sitzen im Zentrum der Schanze, am Puls der Stadt, von dem sie sich inspirieren und leiten lassen.

Da die Entwicklung der Streaming- und Gamingbranche immer wieder neue Herausforderungen bereithält, verfügen die Rocket Beans inzwischen über mehrere Standbeine: Nachdem Ende 2021 der große Schritt Richtung Diversifizierung eingeleitet wurde, sendet Rocket Beans TV nun nicht mehr 24/7 live, sondern fokussiert sich auf feste (Live-)Formate und Video on Demand.. Parallel spielen Auftragsproduktionen, ein eigenes Artist Management und sogar ein Modelabel eine immer größere Rolle. Dabei ist die Diversität Hamburgs eine stetige Quelle der Inspiration und die Bohnen sind ein entscheidender Part des medialen Ökosystems der Stadt. Sie betreiben zahlreiche Kooperationen mit anderen Hamburger Unternehmen, wobei ihr Fokus auf nachhaltigen Partnerschaften liegt, wie mit Viva con Agua oder dem FC St. Pauli. Die Rocket Beans ohne Hamburg? Undenkbar. Und umgekehrt ebenso.

Ein Unternehmen revolutioniert die deutsche Streaminglandschaft - von Hamburg aus. Warum gerade Hamburg? Da ist zum einen die traditionsreiche Hamburger Medienbranche, aber mehr noch der Charme und das Lebensgefühl, die die Hansestadt einzigartig machen.
Hamburg bietet als Medienhauptstadt eine unschlagbare Mischung aus Print, Digitalem, Bewegtbild und Gaming: ein unschlagbarer Nährboden für Kreative.

Arno Heinisch, Gründer und Geschäftsführer RBTV

Wie eine große Familie: die Rocket Beans und ihre Community

Lisa Handirk, Chief Communication und Culture Officer RBTV
Lisa Handirk, Chief Communication und Culture Officer RBTV
Die Rockets Beans und ihre Community pflegen ein enges Verhältnis. Die Bohnen wollen für sie nahbar sein — und bieten, neben dem stetigen digitalen Austausch, Büro-Rundgängen an, bei denen die Fans ihren Idolen über die Schulter blicken können.

Aus den Studios

Das enge Verhältnis der Rocket Beans zu ihrer Community wird nirgends greifbarer als beim Streifzug durch die heiligen Hallen in der Heinrichstraße: Zahlreiche liebevoll angefertigte Erinnerungsstücke schmücken die Wände ihrer Büros und Studios. Rocket Beans Mitgründer und Gesellschafter Arno Heinisch wirft einen Blick hinter die Kulissen und zeigt die schönsten Fan-Einsendungen.
Für uns ist es essenziell, gemeinschaftlich zu agieren. Alle sind eingeladen, Ideen zu pitchen, sodass wir uns stetig weiterentwickeln können.

Lisa Handirk, Chief Communication & Culture Officer RBTV

Drei Lieblingsformate

Lisas Lieblingsformat

Pfiffige Ziffern

Das verrückte Raten nach dem richtigen Preis.

album-art

Colins Lieblingsformat

Löffel, Messer, Gäbel

Colin folgt seiner Leidenschaft – und testet Convenience-Food.

album-art

Arnos Lieblingsformat

Chat Duell

Die Moderator*innen raten, was die Community denkt.

album-art

Die Pioniere des Livestreamings

2015 kommt die Erfolgsgeschichte der Rocket Beans so richtig ins Rollen. Während das Thema Gaming bereits viele Fans um sich schart, sind die Bereiche Streaming und Video on Demand für die meisten Zuschauer*innen noch absolutes Neuland. Was hat sich seitdem getan?
Vielfalt ist Teil der Identität von Rocket Beans TV: Und das nicht nur, was die zahlreichen Inhalte des Senders angeht, sondern auch in der Geschäftsstrategie. Von Ausgründungen über Modelabels bis hin zur Formatentwicklung bleiben die Bohnen nie stehen, sondern entdecken immer neue Entwicklungsfelder für ihr Unternehmen - und feiern damit bei ihrer Community immer wieder Erfolge.

Drei Erfolgscases

Gamevasion Championships

Ein Streaming-Event der Extraklasse in Kooperation mit Freaks 4U Gaming und INSTINCT3: Ganz Hamburg wird 2021 zur Bühne, als vier Influencer*innen quer durch Hamburg jagen und sich in neun Spielen und Disziplinen rund um Gaming und Geschicklichkeit battlen.

RocketBeans on Ice

Bei diesem Eiskunstlauf-Event in Hamburg schlidderten 2016 verschiedene Bohnen und ihre Freunde vor 600 Zuschauer*innen umher und bewiesen ihr Talent. Zuvor fand in der Preshow ein Eishockeyspiel statt, der Abend endete mit einer Party.

Die RBTV Fight-Night

GAME FIGHTS trifft auf FILM FIGHTS trifft auf ALLES MÖGLICHE FIGHTS. Die Wortakrobat*innen aus dem Bohnenhaus laufen zu Höchstleistungen auf und argumentieren sich um Kopf und Kragen — Spaß ist garantiert.